Die meisten der erfolgreichsten Menschen haben eine Gemeinsamkeit: sie haben eine Routine – manche nennen es sogar Rituale – entwickelt, welche sie täglich anwenden. Bei vielen gleichen sich sogar die verschiedenen Prozesse und Aktionen, die sie durchführen. Alle haben ein positives Mindset, mit dem sie Negatives ausschließen und ihre Routine einhalten. Sie schaffen es, den roten Faden nicht abreißen zu lassen, indem sie täglich ihre Routine anwenden.

Routinen helfen uns dabei, eine gewinnbringende Struktur in unseren Tag zu bekommen. Das wiederum bewirkt, dass wir weniger Entscheidungen treffen müssen und somit produktiver sind. Wir müssen nicht überlegen, wie oder was wir als nächstes machen, wenn es vorgegeben ist.

DIE ROUTINE DER ERFOLGREICHSTEN MENSCHEN

Zack Gary von MBANOGMAT hat eine tolle Infografik zu dem Thema erstellt. Schon alleine ein paar Punkte helfen dir dabei, dich selbst auf Erfolg einzustellen.

EIN STRIKTER ZEITPLAN

Ein strikter Zeitplan hilft dir dabei, nicht darüber nachdenken zu müssen, was du als nächsten tun willst und wie viel Zeit du dir für eine Aufgabe gibst. Viele Menschen verlaufen sich, wenn sie eine Aufgabe anfangen, denn sie können einfach nicht entscheiden, wann sie fertig ist. Perfektionismus ist unfassbar schlecht für Produktivität.

„Done is better than perfect.“

WISSEN AUFBAUEN DURCH LESEN

Viele Menschen erzählen immer wieder, dass sie unfassbar viele Bücher lesen. Wichtig zu beachten ist hier, dass man nicht nur Romane liest, sondern vor allem Sachbücher zur Hand nimmt. Es gibt viele Sachbücher zu Themen, die dich interessieren werden. Alleine zum Thema Digitalisierung, Digitale Transformation, Online Marketing, Content Marketing etc. gibt es sehr viele sehr gute Bücher. SILICONWHAT wird dir eine Bücherliste zu den Themen aufstellen. Also stay tuned!

KÖRPERLICHES WORKOUT HÄLT DEN GEIST FIT

Immer wieder höre ich, dass erfolgreiche Menschen viel Sport treiben. Die einen gehen morgens schon ein paar Kilometer joggen, andere fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit und wieder andere halten sich im Fitnessstudio fit. Sport hilft dabei, deinen Körper zu stählen auch mit in die Arbeit zu nehmen. Beim Sport gibst du auch nicht bei der Hälfte auf, sondern ziehst es durch. Genau diese Eigenschaft wird dir auch im professionellen Bereich weiterhelfen. Außerdem können viele Menschen beim täglichen Sport die Probleme, die sie durch den Tag weg haben, schon lösen.

EIN STARKES, POSITIVES UND FLEXIBLES MINDSET

Für mich persönlich ist das Mindset der wichtigste, aber auch gleichzeitig einfachste Punkt, um mit deiner Routine anzufangen. Schalte alle negativen Gedanken aus und konzentriere dich auf das Positive. Egal was auch passiert, es gibt immer eine Perspektive, aus der du etwas Gutes für dich erkennen kannst. Nutze diese Energie, um die Aufgaben, die du dir gibst oder die dir gegeben werden, effizient und produktiv zu erledigen. Erst denken, dann machen. Aber das Machen nicht bei all dem Denken vergessen.

Konzentriere dich auf deine Stärken, nicht auf deine Schwächen.

Alles in allem kannst du sagen, dass du eine Routine für dich entwickelt hast, wenn du ein immer wiederkehrendes Muster erkennen kannst.

Die Infografik präsentieren wir dir hier:

The Habits of Highly Successful Entrepreneurs [Infographic]
Source: Habits of Highly Successful Entrpreneurs

Wir freuen uns wie immer über dein Feedback.

//mica

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT