Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zeigen, dass Social Media menschlich ist. Der Instagram Account hat fast 16.000 Abonnenten und die Facebook Fanpage hat über 90.000 Fans. Beide zeigen charmant, wie lustig es sein kann, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Und ein Video von Gary Vaynerchuk, einem der Social Media Gurus erklärt, wie Social Media wirklich funktioniert.

In Zusammenarbeit mit der Agentur GUD schafft es der BVG sich in Social Media sehr gut zu platzieren und auch die ein oder andere unangenehme Situation, die man als Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel ab und zu über sich ergehen lassen muss, mit einem Lächeln zu überspielen.

20 Facebook Beispiele gibt es im Artikel von Business Punk hier.

Nicht nur über die sozialen Kanäle Facebook und Instagram sorgt das Social Media Team des BVG für Aufsehen. Ein besonders lustiger Coup ist ihnen mit einem ehemaligen DSDS Kandidaten und YouTuber gelungen. Kazim Akboga, der bekannt wurde mit seinem Song Is mir egal hat seinen Hit umgeschrieben und ein paar Zeilen für die BVG eingesungen.

Social Media Tips von Gary Vee

Gary Vee ist womöglich der Social Media Guru ever. Mit Reviews für Wein auf YouTube hat er das Geschäft seines Vaters zum Multimillion Dollar Unternehmen ausgebaut und betreut mittlerweile viele der größten Marken der Welt in Sachen Social Media mit Seiner Agentur Veyner Media.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf seinen sehr interessanten YouTube Channel.

Vier Punkte, die für Social Media wichtig sind:

– Menschlichkeit
– Kreativität
– Nötige Mischung aus Ernsthaftigkeit und Humor
– Machen

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT